Projekt Beschreibung

Emphatie und nonverbale Kommunikation im Umgang mit Kindern und Jugendlichen

Termin
18.05.2020
geänderter Termin!

Teilnehmerzahl
max. 20

Für die Arbeit mit Kindern
von 3-12 Jahren

Referentin
Anja-Brigitta Lucke

Kosten
119,- €

Seminarnummer
2020-08

Kommunikation findet sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag auf viele unterschiedliche Arten statt und bewegt sich dabei auf zahlreichen Ebenen. Dabei zeigt sich, dass vor allem Kinder und Jugendliche für den nonverbalen Teil der Kommunikation höchst empfänglich sind. In der Arbeit mit dieser Zielgruppe stehen wir dabei oft vor der Herausforderung, den Kindern und Jugendlichen den für sie förderlichen Teil unserer Empathie und nonverbalen Kommunikation zukommen zu lassen und sie dabei nicht mit persönlichen Belangen zu überladen. Dieses Seminar soll die Teilnehmer*innen darin stärken, die eigene Empathiefähigkeit und Kommunikationsstrategien sowie deren Einsatz im erzieherischen Umfeld zu reflektieren. Ebenso soll betrachtet werden, welche nonverbalen Signale uns die Kinder und Jugendlichen senden und wie wir diese konstruktiv empfangen, ihnen Ausdruck verleihen und im pädagogischen Alltag bearbeiten können.

  • Wie unterscheide ich Empathie von Mitleid? Welche Übertragungen nützen meinem Gegenüber?
  • Welche Arten der nonverbalen Kommunikation gibt es und welche setze ich bereits ein?
  • Wie nutzen Kinder nonverbale Kommunikation? Welche Signale werden mir gesendet?
  • Wie gestalte ich persönliche und professionelle Grenzen?
Anmeldung
AGB’s