Menschen begleiten - Arbeit gestalten - Zukunft wagen
Einstiegsmöglichkeiten für Berufsanfänger/-innen2018-03-17T10:46:44+00:00

AUSBILDUNG

Sie haben Ihren Schulabschluss gemacht und möchten Ihren ersten Schritt in die Berufswelt machen? Sie suchen einen interessanten Ausbildungsplatz im Bürobereich? Wir bilden Kaufleute für Büromanagement aus. Ihre Tätigkeiten sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch Rechnungswesen, Buchführung, Personalverwaltung und Kundenbetreuung in Ihr Aufgabenfeld.

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Verkürzung auf 2 bis 2,5 Jahre möglich)
  • Ausbildungsorte: Praktische Ausbildung bei der Zentrale der Stiftung Lernen-Fördern-Arbeiten und schulische Ausbildung an der Nell-Breuning Schule Rottweil
  • Ausbildungsform: 1,5 Tage/Woche Berufsschule und 3,5 Tage/Woche im Ausbildungsbetrieb
  • einen guten Realschulabschluss
  • gute Noten in Deutsch sowie Teamgeist und Kommunikationsstärke
  • Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und selbstständiges Arbeiten
  • Höfliches Auftreten und korrekte Umgangsformen
  • Erfahrungen mit Microsoft-Office-Programmen sind wünschenswert

Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Sie erledigen z. B. den Schriftverkehr, entwerfen Präsentationen, beschaffen Büromaterial, planen und überwachen Termine, bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen. Auch unterstützen sie die Personaleinsatzplanung und kaufen externe Dienstleistungen ein. Zudem betreuen sie Kunden, wirken an der Auftragsabwicklung mit, schreiben Rechnungen und überwachen Zahlungseingänge. Im öffentlichen Dienst unterstützen sie Bürger/innen z. B. bei der Antragstellung, klären Anliegen
und Zuständigkeiten und wirken an der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes mit.

  • Langfristige Perspektiven in einem vielseitigen und zukunftsorientierten Beruf
  • Vermittlung von umfassendem und zugleich praxisnahem Know-how
  • Einen interessanten und sicheren Ausbildungsplatz mit spannenden Aufgaben
  • Aktive Mitarbeit in einem motivierten und sympathischen Team
  • Intensive Einarbeitung und Unterstützung während Ihrer Ausbildung

Sie möchten Auszubildende/Auszubildender bei der Stiftung Lernen-Fördern-Arbeiten werden? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

DUALES STUDIUM

Sie haben Ihren Schulabschluss gemacht und möchten praxisnah studieren? Sie suchen einen interessanten Dualen Studienplatz im sozialen Bereich?
Wir bieten Studienplätze in der Fachrichtung Soziale Arbeit – Bildung und Beruf (B. A.) und Fachrichtung Soziale Arbeit – Netzwerk- und Sozialraumarbeit (B. A.). 

Ihr Duales Studium findet in der Regel über 3 Jahre im Wechsel zwischen Theoriephasen an einer Dualen Hochschule in Baden-Württemberg und berufspraktischen Phasen bei uns im Unternehmen statt. Während Sie an der DHBW fachwissenschaftliche Grundlagen, anwendungsorientierte Methodenkenntnisse und die Fähigkeit zum theoretisch-systematischen Denken erwerben, setzen Sie das Gelernte im Rahmen Ihres Einsatzes bei der Stiftung Lernen-Fördern-Arbeiten praktisch um. Die Theorie- und Praxisphasen sind durch Rahmenpläne eng miteinander verknüpft und aufeinander abgestimmt.

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • gute Noten in Deutsch sowie Teamgeist und Kommunikationsstärke
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Interesse an soziokulturellen Zusammenhängen
  • Erfahrungen mit Microsoft-Office-Programmen sind wünschenswert

Für das Arbeitsfeld des dualen Studiums Bildung und Beruf ist es notwendig, sich auf die Situation von Jugendlichen und Erwachsenen einzustellen, die Unterstützung in der Schule, bei der Einmündung in die Ausbildung oder bei der Integration in das Berufsleben benötigen. Eine spezifische Beratungs- und Handlungskompetenz, welche die unterschiedlichen Lebenslagen der Betroffenen berücksichtigen, ist von großer Bedeutung. Die Arbeit setzt eine Offenheit gegenüber bildungs-, arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Vorgängen sowie eine Kenntnis des einschlägigen rechtlichen Hintergrunds voraus.

Das duale Studium Netzwerk- und Sozialraumarbeit ist arbeitsfeldübergreifend und verfolgt im Wesentlichen das Ziel, Lebensbedingungen in Sozialräumen und von Menschen in schwierigen Lebenslagen zu erfassen und sie da zu verändern, wo es als erforderlich erkannt wurde, damit ein gelingendes Leben nachhaltig möglich wird.

  • Langfristige Perspektiven in einem vielseitigen und zukunftsorientierten Arbeitsfeld
  • Vermittlung von umfassendem und zugleich praxisnahem Know-how
  • Einen interessanten und sicheren Studienplatz mit spannenden Aufgaben
  • Aktive Mitarbeit in einem motivierten und sympathischen Team
  • Intensive Betreuung und Unterstützung während Ihres Studiums

Sie möchten DHBW-Student/ DHBW-Studentin bei der Stiftung Lernen-Fördern-Arbeiten werden? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

VERSCHIEDENE MÖGLICHKEITEN FÜR STUDIERENDE

Sie studieren und sind auf der Suche nach praktischen Erfahrungen für ihr späteres Berufsleben? Sie können bei uns Ihr Pflichtpraktikum absolvieren oder Ihre Abschlussarbeit schreiben. Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

Abschlussarbeit

Sie studieren an einer Hochschule und planen Ihren Abschluss? Dann haben Sie die Möglichkeit Ihre praxisorientierte Abschlussarbeit (Bachelor) in unserer Zentrale oder innerhalb eines Projektes zu schreiben.

  • Engagement und flexibles Denken
  • Teamgeist und hohe Sozialkompetenz
  • Interesse an gesellschaftlichen sowie (inter-)kulturellen Fragestellungen
  • Gezielte Themenentwicklung gemeinsam mit uns und Ihrer Dualen Hochschule
  • Qualifizierte Unterstützung durch individuelle Betreuung
  • Chancen zur beruflichen Orientierung
  • Eine anschließende Übernahme ist, bei der Erfüllung aller nötigen Voraussetzungen, grundsätzlich möglich

Sie möchten Ihre Abschlussarbeit bei der Stiftung Lernen-Fördern-Arbeiten schreiben? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Praktikum

Sie möchten im Rahmen Ihres pädagogischen Studiums ein Praktikum bei uns absolvieren? Wir bieten Ihnen interessante Einblicke in spannende Berufsfelder.
Ein Praktikum ermöglicht Ihnen erste wichtige Schritte in ein erfolgreiches Berufsleben. Wenn Sie Pädagogik, Psychologie oder Sozialwissenschaften studieren, können Sie Ihr Wissen bei uns durch praktisches Arbeiten in einem interessanten Tätigkeitsfeld vertiefen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

  • Dauer: 6 Monate
  • Bewerbungszeitpunkt: jederzeit möglich
  • Wochenarbeitszeit: 39 Stunden/Woche
  • Tätigkeitsnachweis: Qualifiziertes Praktikumszeugnis
  • Vergütung: nach Vereinbarung
  • Sie sind Student/-in eines pädagogischen, psychologischen oder sozialwissenschaftlichen Studiengangs und müssen ein Pflichtpraktikum absolvieren
  • Sechs Monate Zeit für Ihr Pflichtpraktikum
  • Interesse an den Projekten der Stiftung Lernen-Fördern-Arbeiten
  • Idealerweise erste Praxiserfahrung, z. B. durch Ausbildung/Praktika
  • Professioneller Umgang mit MS Office sowie gute Deutschkenntnisse
  • Sorgfältiges Arbeiten und Flexibilität gepaart mit Eigeninitiative und Teamgeist
  • Einblicke in die Projektarbeit
  • Individuelle Betreuung und Gestaltung des Praktikums
  • Übernahme und eigenständige Bearbeitung anspruchsvoller Aufgaben im jeweiligen Bereich
  • Offene und kollegiale Zusammenarbeit im Team

Sie möchten Ihr Praktikum bei der Stiftung Lernen-Fördern-Arbeiten absolvieren? Sie möchten als Praktikant/-in verschiedene Erfahrungen und Einblicke in die verschiedensten Tätigkeiten bekommen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.