Menschen begleiten - Arbeit gestalten - Zukunft wagen

Erfolgreiches Projekt „Familie aktiv“ wird aufgestockt

Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg.

Manchen Personen fällt es schwer, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Das Projekt „Familie aktiv“ unterstützt Familien, um Eltern und Alleinerziehenden die Aufnahme einer Arbeit zu erleichtern. Drohende Wohnungslosigkeit abwenden, Pfändungen in letzter Sekunde vermeiden, Ratenzahlungen mit Inkassobüros vereinbaren oder notwendige Möbel organisieren: diese und ähnliche Aufgaben übernehmen die Mitarbeiter des Projekts zu Beginn der Betreuung. Vertieft wird die Zusammenarbeit mit den Familien durch die gemeinsame Organisation der Kinderbetreuung, die Abklärung von gesundheitlichen Belangen oder das Erklären amtlicher Schreiben. Auf diese Weise werden die Grundlagen für eine berufliche Orientierung gelegt.

„Familie aktiv“ konnte aufgestockt werden und betreut mittlerweile acht Familien. Zudem konnte das Team die Mitarbeiterin Anette Klostermeier für sich gewinnen, die nun zusammen mit Simone Backfisch und Lea Niebel das Projekt durchführt.

Flyer I Familie aktiv
2019-06-14T08:20:37+02:00