Projekt Beschreibung

Grundlagen der Systemischen Arbeit

Termin
09.02.2022

Uhrzeit
9:00 – 16:30 Uhr

Teilnehmerzahl
max. 20

Für die Arbeit mit
allen Altersgruppen

Referentin
Corina Stollbert

Kosten
119,- €

Seminarnummer
2022-02

Der Alltag in der Sozialen Arbeit ist durchweg geprägt von herausfordernden Situationen. Systemisches Arbeiten stellt hierbei eine gängige und hilfreiche Interventionsmöglichkeit dar. Dabei sind eine wertschätzende, klientenbezogene Haltung, Lösungsorientierung und die neutrale, allparteiliche Sicht auf alle Beteiligten und deren Beziehungen untereinander zentrale Merkmale. Eine systemische Sichtweise kann für alle Bereiche der sozialen Arbeit bereichernd sein.

Das Seminar soll eine Einführung in systemisches Denken und Arbeiten mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien im Beratungskontext geben. Sie lernen zudem methodische Grundlagen kennen und anzuwenden, wie z.B. Hypothesenbildung, Systemische Fragen, Genogramm-Arbeit. Dieses Seminar lebt von Ihrer aktiven Mitarbeit, d.h. Sie dürfen selbst Methoden ausprobieren, aber auch eigene Fragestellungen einbringen.

  • Was macht systemisches Arbeiten aus?
  • Wie passt eine systemische Sichtweise zu mir und meiner Arbeit?
  • Welche Haltung und Methode kann für meine Arbeit hilfreich sein?
  • Welche Einsatzmöglichkeiten der systemischen Arbeitsweise gibt es?
Anmeldung
AGB’s