Projekt Beschreibung

Nah dran – Eltern im Krippenalltag

Termin
15.11.2021

Uhrzeit
9:00 – 16:30 Uhr

Teilnehmerzahl
max. 20

Für die Arbeit mit Kindern
von 0-3 Jahren

Referentin
Sonja Sigl

Kosten
119,- €

Seminarnummer
2021-24

Bildung und Erziehung fangen in der Familie an. Eltern sind die ersten und in der Regel wichtigsten Bezugspersonen für Kinder. In der Krippe stellen die pädagogischen Fachkräfte häufig die ersten fremden Betreuungspersonen dar. Um die außerfamiliäre Betreuung von Anfang an auf eine gute Basis zu stellen, findet bereits während der Eingewöhnungsphase ein sehr intensiver Kontakt zwischen pädagogischen Fachkräften und Eltern statt.
Ein wichtiger Aspekt in der Zusammenarbeit mit Krippeneltern ist der intensive Austausch und ausführliche Information.

Aber wie gelingt dieser offene, ehrliche und direkte Austausch trotz Alltagsstress? Und wie gelingt die Kommunikation auch bei kritischen Themen?

Diesen und weiteren Fragen wird im Seminar nachgegangen. Gemeinsam werden Möglichkeiten erarbeitet, wie Eltern in den Entwicklungs-, Lern- und Erziehungsprozess ihres Kindes sowie in den Alltag in der Kita einbezogen werden können. Eine wichtige Grundlage der Zusammenarbeit ist auch die eigene pädagogische Haltung.

  • Wie kann die Beziehungsgestaltung zu Krippeneltern gelingen?
  • Welche Formen der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft gibt es?
  • Wie gelingt eine Kommunikation auf Augenhöhe?
  • Wie kann ich Gespräche zielorientiert vorbereiten und führen?
  • Wie kann ich Krippeneltern in den Alltag einbeziehen?
Anmeldung
AGB’s