Projekt Beschreibung

Montessori in der Frühpädagogik Zertifikatskurs

Termin
Oktober 2022 bis Dezember 2023

Teilnehmerzahl
max. 20

Für die Arbeit mit Kindern
von 0-3 Jahren

Referentin
verschiedene Referent*innen

Kosten
1.650,- €

Beziehungsgestaltung, achtsamer Umgang oder feinfühlige Pflege sind feststehende Begriffe in der Frühpädagogik. Die tägliche Praxis mit den Krippenkindern wird in besonderer Weise durch die Montessori-Pädagogik und die Arbeit nach Pikler bereichert. Schwerpunkte dabei sind die Begleitung im Selbstbestimmungsprozess bei der individuellen Entwicklung und der Selbsttätigkeit.

Stärken Sie Ihr Fachwissen und pädagogisches Handeln durch diese anerkannte Zusatzqualifikation. Sie richtet sich an pädagogische Fachkräfte, sozialpädagogische Assistent*innen ,aber auch an interessierte Eltern und Fachkräfte in der Tagespflege.

Theoriemodule

  • Die Anthropologie des Kindes
  • Montessoris Konzept der frühkindlichen Bildung
  • Beobachtung
  • Die vorbereitete Umgebung
  • Bindung, Beziehung – der/die vorbereitete Erzieher*in

Praxismodule:

  • Montessori – Pikler im Vergleich
  • Beziehungsgestaltung mit Eltern
  • Selbständiges Arbeiten mit Sinnesmaterial und Übungen des täglichen Lebens
  • Krippe als Bildungsraum
  • Sprachkompetenz/Musik und Rhythmus
  • Regeln und Rituale
  • Begleitung im Selbstbestimmungsprozess/ Achtsame Kommunikation

Qualitätssicherung/Schutz- und Hygienekonzept

Aufgaben der Kursteilnehmenden

  • Hospitationen in Kindergarten und Krippe
  • Hausaufgaben zu Praxisthemen
  • Erstellen eines individuellen Handbuchs
  • Abschlusspräsentationen

Der Zertifikatskurs Montessori-Frühpädagogik wird in Zusammenarbeit mit der Deutschen Montessori-Vereinigung e.V. (DMV) angeboten.

Anmeldung
AGB’s