Projekt Beschreibung

Gruppe erfahren – Methodenkiste Erlebnispädagogik

 

Termin
23.04.2018

Uhrzeit
9:00 – 16:30 Uhr

Teilnehmerzahl
max. 18

Für die Arbeit mit Kindern
von 6-14 Jahren

Referenten
Jabin Jäckle

Kosten
105,- €

Seminarnummer
20180423-23

Etwas gemeinsam schaffen und dadurch als Gruppe zusammenzuwachsen sowie das Austesten und Erweitern der persönlichen Grenzen sind wesentliche Merkmale der Erlebnispädagogik. Es geht dabei sowohl um Selbsterfahrung jedes Einzelnen, als auch um die Erfahrung in der Gruppe, wodurch die Selbst- und Sozialkompetenz erweitert werden kann. Etwas Neues wagen, die Komfortzone verlassen und über sich hinauswachsen. Bei herausfordernden Aufgaben für die Gruppe, die nur gemeinsam gelöst werden können, werden gruppendynamische Prozesse sichtbar und können mit Hilfe von Reflexion besprochen werden. Die Formen erlebnispädagogischer Angebote sind dabei vielfältig und finden meist draußen in der Natur statt.
Ein Beispiel ist die Arbeit mit und in Niedrigseilgärten. Diese bestehen aus künstlich geschaffenen Hindernissen zwischen Bäumen und Pfosten, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen können.

Im Seminar werden vielfältige erlebnispädagogische Angebote vorgestellt und erprobt. Den Schwerpunkt bildet dabei die Arbeit mit Niedrigseilgärten.

  • Was bedeutet und beinhaltet Erlebnispädagogik?
  • Wie können erlebnispädagogische Angebote im Outdoor-Bereich praktisch umgesetzt werden?
  • Wie kann ein Niedrigseilgarten als erlebnispädagogisches Instrument eingesetzt werden?
Anmeldung
AGB’s