Projekt Beschreibung

Das Kind im Blick – Beobachtung und Dokumentation in Krippe und Kindergarten

Termin
17./18.09.2018

Uhrzeit
9:00 – 16:30 Uhr

Teilnehmerzahl
max. 18

Für die Arbeit mit Kindern
von 0-6 Jahren

Referent
Hedwig Scham

Kosten
105,- €

Seminarnummer
20180917-13

Heute schon beobachtet? Beobachtung und Dokumentation der Beobachtungsergebnisse sind wesentliche Bestandteile der pädagogischen Arbeit. Die individuellen Lernprozesse und die Entwicklung der Kinder, die dabei beschrieben werden, bilden eine wichtige Grundlage für das pädagogische Handeln. Beobachtungen beruhen zunächst auf subjektiven Wahrnehmungen. Daher ist es wichtig, Möglichkeiten zu schaffen, diese zu objektivieren, zum Beispiel durch Austausch im Team und die Einbeziehung der Eltern. Doch wie kann dies umgesetzt und in den pädagogischen Alltag integriert werden? Wie kann sichergestellt werden, dass alle Kinder zu ihrem Recht kommen, ohne dass andere Bereiche des pädagogischen Alltags zu kurz kommen?

Im Seminar werden verschiedene Instrumente und Methoden der Beobachtung und Dokumentation individueller Lernprozesse vorgestellt und gemeinsam erarbeitet. Außerdem erhalten die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, die eigene Wahrnehmung und Beobachtungsmethodik zu reflektieren.

  • Welche Methoden und Instrumente sind zur Beobachtung und Dokumentation geeignet und wie können diese sinnvoll eingesetzt werden?
  • Wie nehme ich das Verhalten von Kindern wahr und wie ist mein Bild vom Kind?
  • Wie kann in einem Portfolio die individuelle Entwicklung dokumentiert werden?
  • Wie können Beobachtungsergebnisse gezielt für die Gestaltung des pädagogischen Alltags genutzt werden?
  • Wie können Eltern konstruktiv einbezogen werden?
Anmeldung
AGB’s