Projekt Beschreibung

Bildungsorte gestalten – Schlüsselsituationen in der Krippe

Termin
23.06.2020

Teilnehmerzahl
max. 10

Für die Arbeit mit Kindern
von 0-3 Jahren

Referent
Hedwig Scham

Kosten
165,- €

Seminarnummer
2020-14

Leider ist die maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht. Gerne können Sie sich unter dem Button “Anmeldung” in die Warteliste eintragen.

Damit die Betreuung in Krippe und Kindertagesstätte gelingt und Bildungsprozesse angeregt und begleitet werden können, ist es unerlässlich, sich mit sogenannten Schlüsselsituationen in der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren auseinanderzusetzen.

Sie bilden die Handlungsgrundlage im Alltag und geben uns räumliche und strukturelle Rahmenbedingungen. Die Qualität dieser bewusst gestalteten Momente im Alltag hat entscheidenden Einfluss auf das Gelingen und Bewältigen von Entwicklungsaufgaben der Kinder. Die feinfühlige Beantwortung der Bedürfnisse des Kindes ist hierbei ausschlaggebend für einen stabilen und sicheren Beziehungsaufbau. Das Kind erwartet Zuwendung, Schutz und Beziehungsangebote. Die Feinfühligkeit des Verhaltens des Erwachsenen ist ein entscheidender Faktor für die Entwicklung einer sicheren Bindung.

Folgende Schlüsselsituationen lassen sich im elementarpädagogischen Alltag identifizieren und werden im Fortbildungsverlauf näher beleuchtet: Eingewöhnung und Übergänge, Mahlzeiten, Pflege- und Lernsituationen.

  • Welche Schlüsselsituationen gibt es in der Krippe?
  • Wie können Sie Bildungs- und Lernsorte gestalten?
  • Wie ist die Rolle der pädagogischen Fachkraft in Schlüsselsituationen – wie können Sie die Selbstständigkeit der Kinder unterstützen?
  • Welche Kompetenzen bringen die Kinder in unterschiedlichen Entwicklungsabschnitten mit?
Anmeldung
AGB’s