Projekt Beschreibung

Beißen, Kratzen, Schlagen – Entwicklungsphänomene verstehen

Termin
18.01.2022

Uhrzeit
9:00 – 16:30 Uhr

Teilnehmerzahl
max. 20

Für die Arbeit mit Kindern
von 0-3 Jahren

Referentin
Hedwig Scham

Kosten
119,- €

Seminarnummer
2022-01

Beißen, kratzen, treten, schlagen, schubsen – diese Situationen sind keine Seltenheit in Krippe und Kindergarten. Einzelne Kinder, die unkontrolliertes Verhalten zeigen, erschweren jegliche pädagogische Arbeit, da die ganze Kraft und Zeit für ihre „Bändigung“ vonnöten ist. Auch wenn dies oft nur kurze Phasen sind, so leiden doch alle.

Wie reagieren Sie als pädagogische Fachkräfte auf dieses aggressive Verhalten? Greifen Sie im Konfliktfall ein?
Sind Bestrafungen sinnvoll? Und soll sich der „Täter“ entschuldigen?…

Um mit solchen Entwicklungsphänomenen im Kleinkindalter besser umgehen zu können, müssen zunächst Konfliktmotive von Kleinkindern betrachtet werden, da diese sich deutlich von denen älterer Kinder unterscheiden. Ein geeignetes Eingreifen setzt das Verstehen der kindlichen Sichtweise voraus, um bestehende Verhaltensmuster aufzubrechen und prosoziales Verhalten zu fördern.

  • Welche Ursachen haben aggressive Entwicklungsphänomene im Kleinkindalter?
  • Wie kann ich diesem Verhalten in der Konfliktsituation angemessen begegnen?
  • Wie kann ich gemeinsam mit dem Kind Wege entwickeln, das aggressive Verhaltensmuster zu durchbrechen?
  • Wie kann prosoziales Verhalten gefördert werden?
Anmeldung
AGB’s